20.03.19

Wir bitten um Rückmeldung

Gestern hat das Kollegium des Oberkirchenrates ein Diskussionspapier zur Anhörung freigegeben. Wir bitten um Rückmeldungen zu diesem Text bis zum 03. Mai 2019.

Bewusst heißt dieser Text "Diskussionspapier", Diskussion ist ausdrücklich erwünscht.Für Ihre Fragen rund um diesen Text stehen wir gerne zur Verfügung! Soweit es zeitlich machbar ist, komme ich auch sehr gerne in Ihre regionalen Gremien.

Herzliche Grüße

Ihr

Benedikt Osiw

Fragen rund um die Anhörung

  • add Wie ist dieses Diskussionspapier entstanden?

    Seit Oktober 2018 liegen Zukunftsszenarien vor (zum Blogbeitrag). Diese Vorschläge wurden in 21 Workshops und vier weiteren Veranstaltungen ergänzt und präzisiert (zum Blogbeitrag). Auf dieser Grundlage haben wir ein möglichst konkretes Bild entwickelt. Dieses Bild wurde in der Projektsteuerungsgruppe, im Kollegium des Oberkirchenrates und im Strukturausschuss der Landessynode diskutiert und überarbeitet. Gestern hat das Kollegium des Oberkirchenrates die nun vorliegende Fassung zur Anhörung freigegeben.

  • add Wer wird angehört?

    Wir bitten folgende Einrichtungen, Verbände, Berufsgruppenvertretungen und Ansprechpersonen um Stellungnahme:

    • Diakonen- und Diakoninnentag
    • Kirchengemeinderatsarbeit im Evangelischen Bildungszentrum
    • Kirchengemeindetag
    • Kirchenpflegervereinigung
    • Landeskirchliche Mitarbeitervertretung
    • Pfarrverein
    • Pfarrervertretung
    • Rechnungsprüfamt
    • Sekretariatsarbeit im Evangelischen Bildungszentrum
    • Verband der Verwaltungsmitarbeitenden

    Ebenfalls bitten wir die Dekaninnen und Dekane, die Kirchengemeinden und die Leitungen der Kirchlichen Verwaltungsstellen um Stellungnahme.

    Auch für Rückmeldungen aus Berufsgruppen und Verbänden, die nicht explizit aufgelistet sind, sind wir herzlich dankbar! Dasselbe gilt für Statements von Einzelpersonen.

  • add Wie kann eine Stellungnahme eingereicht werden?

    Per E-Mail an 2024plusdontospamme@gowaway.elk-wue.de.

    Oder per Post: Evangelischer Oberkirchenrat, Projekt Kirchliche Strukturen 2024Plus, Gänsheidestraße 4, 70184 Stuttgart

  • add Können Stellungnahmen auch nach dem 03. Mai 2019 eingereicht werden?

    Ja. Um Ihre Stellungnahmen von Anfang an in den politischen Entscheidungsprozess einfließen lassen zu können, bitten freundlich um Rückmeldung bis zum 03. Mai 2019.

    Sollte Ihnen eine Rückmeldung in dieser - zugegebenermaßen kurzen - Zeit nicht möglich sein, freuen wir uns, wenn wir Ihre Stellungnahme bis zum 31. Mai 2019 erhalten. So können wir sie in die abschließende Auswertung mit einbeziehen. Die Ergebnisse der Anhörungsphase werden am Freitag, den 07. Juni 2019 in Stuttgart vorgestellt.

    An die Anhörungsphase schließen sich synodale Beratungen an. Auch nach dem 31. Mai 2019 können Sie Ihre Anregungen einbringen, indem Sie sich direkt an Ihre Landessynodalen wenden.

  • add Was passiert mit den Stellungnahmen?

    Alle Stellungnahmen werden ausgewertet, bearbeitet und gewichtet. Dafür erhält das Projekt Kirchliche Strukturen 2024Plus für drei Wochen Unterstützung durch Kathrin Strauß, Auszubildende im Oberkirchenrat.

    Am 07. Juni 2019 werden wir die Ergebnisse der Anhörung und den aktuellen Projektstand öffentlich vorstellen (Hospitalhof Stuttgart, 14.00 bis ca. 17.00 Uhr).